Weitere Outlet Stores – Bettwaren-Shop.de – Online und Offline sind eine Welt

Back to the Roots- Bettwaren-Shop.de kommt „Offline“ mit weiteren Outlet Stores zu den Kunden. Als Holger Genkinger begann, seine Waren über das Internet zu vertreiben, war es der Weg vom...

Back to the Roots- Bettwaren-Shop.de kommt „Offline“ mit weiteren Outlet Stores zu den Kunden.

Als Holger Genkinger begann, seine Waren über das Internet zu vertreiben, war es der Weg vom erfahrenen Fachhändler für Bettwaren zum Online-Händler. Es war ihm von Beginn an wichtig, auch online seinen Kunden eine kompetente Fachberatung anzubieten. Dass er mit seinem ‘bettwaren-shop’ und dem weiteren Online-Shop ‘handtuch24‘ so erfolgreich ist, ist eine Geschichte für sich. Jetzt kommt die Holger Genkinger GmbH mit gewachsenem Know-how zurück in den Offline-Handel.

Begonnen hatte die erneute Präsenz in einem Fachgeschäft mit einem Outlet-Store in Hechingen, ganz in der Nähe des Stammsitzes in Gauselfingen bei Burladingen. Die Nachfrage in der Region war da. Die Kunden fragten immer wieder nach einer Möglichkeit, die Waren aus dem Online-Angebot vor dem Einkauf auch ‘live’ zu sehen. Also wurde der Outlet-Store in Hechingen eröffnet, in dem ausgewählte Hersteller und auch die Eigenmarke des Bettwaren-Shops angeboten werden. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten – wie bei allem, was Holger Genkinger in den vergangenen Jahren in die Hand genommen hat.

Und was in Hechingen funktioniert, geht auch an anderen Orten. Holger Genkingers Ideenkarussell steht nie still. In der Firma Grace fand er einen Kooperationspartner, der einen OnlineShop für Frottierwaren und ein bundesweites Netz mit Fachgeschäften betreibt. Grace ist im mittleren Segment positioniert und passt daher zum Ansatz des Bettwaren-Shop. Mit einem Shop-in-Shop-System wurden nun in drei der Fachgeschäfte ‘bettwaren-shop‘-Outletstores integriert. Einer in der Stadt Norden an der Nordseeküste in der Nähe von Emden), einer in Edertal bei Kassel) und einer in Bad-Krozingen im Breisgau – allesamt Kur- und Erholungsstandorte.

Bettwaren-Shop präsentiert hier verschiedene hochwertige Marken aus seinem Sortiment und parallel die Bettwaren-Shop Eigenmarke. Der Auftritt in den Outletstores sieht immer gleich aus und präsentiert so die Corporate Identitiy des Unternehmens. An jedem Standort sind Markenbanner über den Regalen markant sichtbar und als Shop-in-Shop Konzept von bettwaren-shop deutlich zu erkennen. Eine exklusive Aufstellungsposition in den Ladengeschäften ist Strategie und durch die Partnerschaft mit Grace gewährleistet.

In der täglichen Betreuung ermöglicht die einheitliche Gestaltung an den unterschiedlichen Standorten einfache Standardprozesse. Neue Waren, es ist immer Kommissionsware, werden bei Bestandsrückmeldung aus den Stores versendet. Durch das durchgehende Gestaltungskonzept ist das für die Zentrale leicht zu handhaben und auch leicht auf weitere Standorte ausrollbar. Auch wenn eine neue Stadt ausgewählt wird, kann das zukünftig innerhalb 2-3 Wochen implementiert werden. Sollten die neuen Standorte erfolgreich sein, ist eine Erweiterung auf weitere Regionen in Deutschland geplant und schnell umsetzbar.

Aber auch am Hauptstandort des Bettwaren-Shop bei Burladingen tut sich was. Holger Genkinger möchte zukünftig auch am Heimatstandort für seine Kunden präsent sein. In einem Nebengebäude des Hauptsitzes, der früheren Schreinerei von Genkingers Vater, werden derzeit zwei 80 m² große Räume renoviert, um hier etwa im September ein Fachgeschäft zu eröffnen. Neben den Verkaufsräumen wird es auch einen neuen Konferenz- und Beratungsraum geben, in den sich die Fachberater mit den Kunden zurückziehen und in ruhiger Atmosphäre ein Beratungsgespräch führen können.

Schwerpunkt des neuen Fachgeschäftes sollen Bettsysteme, Betten, Matratzen und Lattenroste, werden. Mit einer großen Bandbreite, von klassischen Bettsystemen bis hin zu modernen Boxspring-Betten, wird sich das Unternehmen als Fachgeschäft im Zollern-Alb-Kreis positionieren. Auch hier wird Genkinger wohl wieder – zum Nutzen seiner Kunden – mit kompetenten Partnern kooperieren.

Und innovativ wird es auch sein. Für die perfekte Auswahl von Lattenrost und Matratze für den Kunden wird es ein neues, computergestütztes System geben. Das Bettsystem wird für den Kunden individuell zusammengestellt. Über Sensoren wird die optimale Liegeposition für die betreffende Person ermittelt und dazu passend die richtige Matratze, die Matratzenart und das Bettsystem als Ganzes vom Computer errechnet und vorgeschlagen. Der Kunde muss aber nicht die Katze im Sack kaufen. Das vorgeschlagene System kann vor Ort zusammengestellt und gleich getestet werden. Ein innovatives modernes Beratungskonzept mit Affinität zu moderner Technik – wie von Holger Genkinger und seinem Team eigentlich nicht anders zu erwarten.

Diese ‘Multi-Channel-Strategie’, also die Zweigleisigkeit online und offline, ist beim Bettwaren-Shop absolut stimmig aufgebaut und bringt auf unterschiedlichen Ebenen bilaterale Vorteile. Vor Ort in Gauselfingen ist es vorgesehen, dass die ohnehin schon gründlich geschulten Mitarbeiter des Online-Shops in regelmäßigen Abständen auch im Fachgeschäft im direkten Kundenkontakt arbeiten. Zum einen bringen sie ihre Fachkompetenz in das Fachgeschäft ein und andererseits nehmen sie die Erfahrung aus dem direkten Gespräch mit den Kunden in die Beratung der Online-Kunden mit.

Und natürlich geben sich online und offline auch die Kunden in die Hand. Wer das Fachgeschäft vor Ort kennt, weiß mit wem er redet und bezieht seinen weiteren Bedarf auch gern online. Und wer den Bettwaren-Shop online kennt, schaut gern in das Fachgeschäft vor Ort herein. Online und offline grenzen sich nicht aus, nein, sie beleben sich gegenseitig. Und was ich lokal gut finde, kann ich gern auch deutschlandweit nutzen. Holger Genkinger hat das erkannt.