Holger Genkinger GmbH investiert in Erweiterungen

Die Holger Genkinger GmbH investiert in Erweiterungen  bei bettwaren-shop.de, handtuch24.de, schuetzen-und-pflegen.de in Burladingen-Gauselfingen

Gute Arbeit zahlt sich aus – und macht Arbei

Die konsequente Weiterentwicklung und Wachstumsstrategie der Holger Genkinger GmbH trägt kontinuierlich Früchte. Mit seinem ‘bettwaren-shop’ betreibt Genkinger einen der größten Online-Vertriebe für Bettwaren und Heimtextilien im deutschsprachigen Raum. Diese Position hat man sich hart erarbeitet – und nun gilt es, die Position zu halten. Am Standort in Gauselfingen bei Burladingen wurde dafür weiter investiert.

2010 zog Holger Genkinger mit seinem Team in eine alte Textilfabrik in Burladingen-Gauselfingen. Wie wichtig und richtig dieser Umzug war, zeigt sich in der neuesten Entwicklung der Firma. Die Internetshops der GmbH – neben ‘bettwaren-shop.de’ werden u.a. auch ‘schuetzen-und-pflegen.de’ oder ‘handtuch24.de’ von Genkinger betrieben – haben sich durchweg positiv entwickelt. Trotz der guten Konjunktur keine Selbstverständlichkeit. Holger Genkinger und seine Mitarbeiter haben es aber geschafft, deutlich überdurchschnittlich zuzulegen.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung wurde es dringend notwendig, einige Dinge anzupassen. Dafür wurde einiges investiert. Der Standort in Gauselfingen wurde ausgebaut, neue Mitarbeiter wurden eingestellt, die Prozess- und Arbeitsorganisation wurde aktualisiert, um den verfügbaren Platz optimal zu nutzen. Seit Anfang dieses Jahres wird nun mit den neuen Möglichkeiten – u.a. neue Förderbänder, neue Laderampe usw. – gearbeitet. Im Tagesgeschäft wurden parallel dazu neue Kollektionen eingeführt, das Produktportfolio massiv erweitert, das Lager ausgebaut oder der neue Geschäftsbereich ‘handtuch24.de’ eröffnet.

Aktuell kann der Kunde in Genkingers Online-Shops aus ca. 35.000 Artikeln auswählen. Über 20.000 davon sind direkt ab Lager verfügbar. Auf die gewachsenen Anforderungen an die Logistik musste reagiert werden. Beim Transport der fertigen Pakete aus dem ersten Stock mit Transportwagen über den Aufzug zur Warenausgabe an die LKWs ging zu viel Energie und Zeit verloren. Es wurde eine neue Rampe mit Überdachung gebaut, über die jetzt die Waren direkt aus der Versandabfertigung in die LKWs verladen werden können. In der Versandabteilung selbst wurde eine Rollbahn installiert, um den Mitarbeitern dort die Arbeit zu erleichtern. Mussten die Kartons bisher mühevoll über die Stockwerke transportiert werden, können sie auf dem Rollband einfach weiter geschoben werden. Am Ende werden sie automatisch verschlossen und für den Versand etikettiert – auch eine neue Investition.

Der Herausforderung der vergangenen Jahre, das außerordentliche Wachstum organisatorisch zu bewältigen, ist Holger Genkinger mit detailliert geplanten Maßnahmen begegnet. Durch den Um-, An- und Ausbau konnten die Kapazitäten im letzten Jahr um ca. 50% gesteigert werden. In der Vorbereitung wurde sogar ein Logistikzentrum der DHL besichtigt, um sich Anregungen für die Planung zu holen. Das gesamte Bauprojekt wurde optimal durchgeführt. In unterschiedlichen Phasen wurden erst die Förderbänder installiert, dann die Arbeitsplatzorganisation neu strukturiert, neue Mitarbeiter eingestellt und schließlich der Anbau durchgezogen. Die Feinplanung stand im September, Baubeginn war im Oktober. Und seit 15. Dezember laufen alle Produkte über den neuen Prozess.Das Glück des Tüchtigen stand Genkinger auch in Form der günstigen Witterung zur Seite – so konnte alles sogar schneller, als ursprünglich geplant, fertiggestellt werden.

Eine echte Herausforderung war es natürlich den gesamten Umbauprozess parallel zum laufenden Weihnachtsgeschäft durchzuziehen. Aber Dank sauberer Planung hat das ohne Probleme funktioniert. Der Effekt der Neuerungen wurde vom ganzen Team hervorragend angenommen. Ein Team, das in der Zwischenzeit auf 30 Mitarbeiter angewachsen ist. Damit ist die Holger Genkinger GmbH ein potenter Arbeitgeber in der Region geworden.

Und schaut man auf das Portfolio der Projekte, die Genkinger noch in der Schublade hat, ist auch hier weiteres Wachstum abzusehen.

Weitere Informationen » www.bettwaren-shop.de